Haflingerhof Westendorf

Menü

Der Bauernhof

Der Haflingerhof

Der "Haflingerhof" (oder auch Hof zu Kranzach genannt) wird in 3 Generation von der Familie Treichl bewirtschaftet. Haflingerpferde wurden am Hof schon immer gehalten. Früher brauchte man sie zum Ziehen der Waagen und Pflüge. Mit der Zeit verdrängten Traktoren und Machinen die Arbeit der Pferde, und sie wurden immer mehr zum Reiten für einheimische Kinder und Gäste verwendet. Früher war unser Hof ein milchverarbeitender Betrieb mit ca. 8 Milchkühen und ebenso viel Jungvieh.

Mit dem Bau der Reithalle 1997 begann die Spezialisierung auf Pferdehaltung. 10 Einstellpferde wurden angenommen und der eigene Pferdebestand wuchs jedes Jahr. Am Hof sind ca. 22 Pferde. Darunter Ponys, Isländer, Haflinger und Warmblutpferde. Ebenfalls sind Zwergziegen, Kaninchen und Katzen am Hof zu finden.

Das erste große Gebäude hinter dem Spielplatz ist ein Stall mit 11 Boxen und Scheune für Heu und Stroh. In diesem Trakt befindet sich auch die Waschkammer und die Sattelkammer. In der Sattelkammer befinden sich die Sättel und die Reithalfter. Jedes Schulpferd verfügt über einen eigenen Sattel und Zaumzeug. In der Sattelkammer gibt es Reithelme in allen Größen! Die Helme sind Dreipunkthelme nach der DIN-Norm EN 1384 und können kostenlos geliehen werden.

Auf der östlichen Seite neben der Reithalle befindet sich unser Reitplatz mit den Maßen 50 x 20 m.

Das größte unserer Gebäude ist die Reithalle mit den Maßen 45 x 20 m. Die Reithalle innen hat die Größe 40 x 20 Meter und ist damit für Turniere und Prüfungen zugelassen. In vorderer Front der Reithalle befinden sich einene Stallung mit fünf Boxen, in denen Einstellpferde untergebraucht sind. Oberhalb der Stallungen In der Reithalle befindet sich dann mit einer Treppe erreichbar unsere Tribüne und das Reiterstüberl.

Zurück zur Auswahl